Asyl Genehmigt: Edward Snowden verlässt Moskauer Flughafen

Asyl Genehmigt: Edward Snowden verlässt Moskauer Flughafen

519
0
TEILEN

Moskau – Fünf Wochen saß Edward Snowden nun im Transit-Bereich des Moskauer Flughafen und bangte um ein Asyl in Russland. Nun hat Edward Snowden (30) ein temporäres Asyl in Russland genehmigt bekommen. 

Jetzt hat Edward Snowden den Transit-Bereich verlassen, wohin es gehen wird ist natürlich Geheim.

Edward Snowden wird von den USA wegen Geheimnisverrats gesucht. Diese haben seinen Pass nämlich auch für ungültig erklärt, damit Edward Snowden nicht weiter Reisen darf. Nun jedoch verfügt Edward Snowden durch sein temporäres Asyl über einen Pass.

Snowdens Ziel: Lateinamerika. Dort habe er auch Angebote für ein Politisches Asyl bekommen, diese möchte er – so scheint es – auch annehmen.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung