Apple Q4 2013 – Mehr iPhones, mehr Umsatz und auch mehr Gewinn

Apple Q4 2013 – Mehr iPhones, mehr Umsatz und auch mehr Gewinn

512
0
TEILEN

Apple hat die Quartalszahlen des 4. Quartals 2013 veröffentlicht, somit wurde bekannt dass Apple immer mehr iPhones verkauft. Allerdings sind die Verkaufszahlen der iPads nicht wirklich gestiegen, hierzu sagt Tim Cook dass man auf Weihnachten hofft.

Immerhin kommen im November die neuen Modelle und könnte somit zu einem „iPad-Weihnachten“ beitragen.

  • 37,5 Milliarden Dollar Umsatz
  • 7,5 Milliarden Dollar Gewinn
  • 33,8 Millionen iPhones
  • 14,1 Millionen iPads
  • 3,49 Millionen iPods
  • 4,6 Millionen Macs
  • Gewinn durch Apple Stores: 10,9 Millionen US $
  • Insgesamt 30 neue Apple Stores geplant
  • 99 Millionen Apple Store Besucher
  • 146,8 Milliarden Dollar an Reserven
  • 170,9 Milliarden Dollar vom ganzen Finanzjahr 2013
  • 35 Milliarden Dollar Gewinn im gesamten Finanzjahr 2013
  • 4,4 Milliarden Dollar Einnahmen via iTunes Stores im dritten Quartal 2013
  • 16 Milliarden Dollar Einnahmen via iTunes Stores im gesamten Finanzjahr 2013
  • Insgesamt 2/3 aller iDevices läuft auf iOS 7
  • Circa 20. Millionen Menschen nutzen iTunes Radio (noch US-Only)
  • Ganze 15 Unternehmen hat Apple im Jahr 2013 gekauft

Ebenso konnte man erkennen, dass sich die iPods weiter auf Talfahrt befinden. Somit ein weiterer Punkt dass Apple die iPod-Reihe womöglich einstellen wird. Allerdings wollen wir hierbei nicht zu viel spekulieren.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung