Athleten der Olympischen Winterspiele trainieren mithilfe von iOS-Apps

Athleten der Olympischen Winterspiele trainieren mithilfe von iOS-Apps

549
0
TEILEN

Apple-Geräte findet man in dieser Sportveranstaltung wohl an jeder Ecke – Athleten der Olympischen Winterspiele trainieren nämlich am liebsten mit iOS-Apps. Insbesondere bei Bob- und Skeleton-Olympiamannschaften erfreuen sich die Geräte und die Apps auf enorme Beliebtheit. Es wird nämlich genutzt um getanes besser zu analysieren. Mithilfe der 120fps-Videoaufnahme, welche seit dem iPhone 5s möglich ist, lässt sich jede Sekunde genauestens Analysieren. Auch der bekannte „Burst-Mode“ wird gerne eingesetzt, bei diesem erstellt das iPhone 10 Bilder pro Sekunde.

Ein Beispiel für eine Anwendung, welchen Trainer der Athleten hilft nennt sich „UberSense Coach (iTunes-Link)“ mit dieser lässt es sich nämlich besser analysieren und man kann es anschließend auch direkt teilen. Ein weiteres wäre die App. „ThunderCloud iBench (iTunes-Link)“ diese wurde auch in einem Apple-Werbespot gezeigt. Beide Apps gibt es exklusiv im Apple App Store.

Dies ist bereits ein guter Anfang, wir sind sehr gespannt was in den nächsten Jahren noch dazu kommt um das zum Beispiel das Training zu vereinfachen – Privatpersonen natürlich mit einbezogen.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung