Apple: „iOS in the Car“ wird zu „CarPlay“

Apple: „iOS in the Car“ wird zu „CarPlay“

577
0
TEILEN

Apple hat die im Sommer 2013 angekündigte Funktion „iOS in the Car“ zu „CarPlay“ umgenannt. Im Genfer Auto-Salon werden Hersteller wie Ferrari diese Funktion näher erklären. 

Apple CarPlay

In Genf wird CarPlay in Autos von Ferrari, Volvo, Mercedes-Benz zu sehen sein. Apple gab jedoch bereits im Sommer 2013 bekannt, dass die Konzerne BMW, Ford, General Motors, Hyundai, Honda, Jaguar, Land Rover, KIA, Mitsubishi sowie Nissan, Subaru, Peugeot, Citroen, Suzuki sowie Toyota folgen werden. In der Auflistung fehlt leider noch der Volkswagen-Konzern, mit zum Beispiel Audi oder Porsche. Ob diese noch folgen, ist unklar – Denn der VW-Konzern hat bereits einen Vertrag bei Google für Android.

CarPlay ist eine weiter Entwicklung von „Siri Eyes Free“. Über einen Knopf am Lenkrad lässt sich der Modus ausführen und der Sprachassistent/In Siri welche bereits seit dem iPhone 4S im Jahr 2011 bekannt ist, hört dann zu. Es können befehle ausgeführt werden wie Musik abspielen, Route anzeigen, auf Nachrichten zugreifen und vieles mehr. Ebenso kann sogar Spotify verwendet werden.

Quelle: Apple / Apple CarPlay

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung