Der Videoday 2012 – Ein voller Erfolg?

Der Videoday 2012 – Ein voller Erfolg?

390
1

Der Videoday auf diesen Tag haben sich so viele gefreut, viele sind gekommen. Etwas über 4.000 Leute. Natürlich mit vielen YouTube-„Stars“, diese hatten alle ihre Auftritte. Dazu muss ich sagen, es war einfach zuviel Gesang, es soll ein Videoday werden, es wurde aber ein MuscialDay, dazu noch schief Gesungene Lieder oder auch einfach unpassende – wie „Price Tag“, dieses Lied hat die Stimmung in der Halle noch zusätzlich gesenkt. Eventuell hätte man darüber nochmal nachdenken sollen.

Später, folgte noch eine knappe Stunde Beatbox. Richtig, Beatbox auf einem Videoday. Mit einem Weltrekordversuch, schon da sah man wie sich die Halle geleert hatte, desweiteren wollte niemand mit machen – eine gefühlte halbe Stunde haben sie versucht die Leute auf die Bühne zu bekommen, das taten aber eventuell nur 5% der Zuschauer. Später wurden die Leute dazu gezwungen, jeder sollte zu den verschiedenen Säulen.

Während der Auszählung leerte sich weiterhin die Halle, man sah unzählige Leute an der Kamera vorbei gehen Richtung Ausgang. Kein Wunder, weiterhin Beatbox. Das tat natürlich auch irgendwann im Kopf weh.

Fazit: Der Videoday ist total misslungen, erstens keine gute Unterhaltung – das hat irgendwann mal Kopfschmerzen und Ohrenschmerzen verursacht, desweiteren ging das Gebettel des Veranstalters ordentlich auf den Senkel. Ständig dieses Geschrei, das man das und das machen soll.

Eine Meinung vom lieben Fr3akyZockt und hier eine ausführlichere Meinung:

1 Kommentar

Jetzt zählt deine Meinung