Kommentar: 7:1 für Deutschland gegen Brasilien

Kommentar: 7:1 für Deutschland gegen Brasilien

632
1
TEILEN

Kommentar: 7:1 für Deutschland gegen Brasilien

Sobald ein Spiel derart Positiv ausfällt werden die Spieler wieder in den Himmel gelobt, sobald das Deutsche Team aber gegen eine stärkere Mannschaft gewinnt, wird diese wieder in Stücke zerrissen. Ebenso wurde die Nationalelf von Joachim Löw schon vor Anpfiff ordentlich auseinander genommen, so tippte mancher 3:1 für Brasilien, obwohl nicht ein Spiel gesehen worden war. Selbstverständlich gab es im Vorfeld auch Positive Kommentare, diese hielten sich aber in Grenzen.

In diesem Artikel fasse ich einige Tweets zusammen und dokumentiere gewisse Spielabläufe.

Vor dem Spiel: Gelassenheit

Als sich unsere Nationalelf aufwärmen wollte, kamen direkt Buhrufe, eigentlich kein Wunder, dass Stadion war immerhin Gelb – Rund 100.000 Brasilianische Fans und nur ein Fan-Block der Deutschen. Jedoch fielen die Brasilianischen Fans so direkt mit Respektlosigkeit auf, dies scheint einigen Spielern wohl nicht geschmeckt zu haben und verwandelten jeden einzelnen Fehler des Brasilianischen Teams in Tore um – Davor haben die Deutschen Spieler natürlich gelassen auf diese Ausfälle reagiert.

Die Tore (7:1)

Den Anfang machte Müller (11.) kurz danach Klose mit seinem 16. WM-Treffer (23.), Kroos (25./26), Khedira (29.) später kam Schürrle für Klose und machte noch zwei Tore (69./79.) im Brasilianischen Team hat Oscar ein Tor erzielt (90.).

Obwohl es eigentlich in den ersten fünf Minuten nicht so rosig ausgesehen hatte, Torwart Neuer kam direkt in zwei Gefährlichen Situationen – Hielt aber.

Miroslav Klose geht in die Geschichtsbücher ein

Klose erzielte in der 23. Minute seinen 16ten WM-Treffer, damit hatte er Claro Ronaldo im eigenen Land überboten. Klose ist damit der beste Torschütze aller Zeiten mit einer Torrate von 0,70 pro Spiel – 23 Spiele/16 Tore. Google hat im übrigen wieder ein Doodle für ihn:

Nach dem Spiel: Bodenständigkeit

Natürlich ist ein Ergebnis von 7:1 durchaus zum Angeben geeignet, dies hat man allerdings nicht getan. Thomas Müller sagte direkt, dass man „die Kirche im Dorf lassen soll“ – Immerhin kann Deutschland noch immer verlieren, auch wenn die Tordifferenz zu anderen Mannschaften erheblich gestiegen ist.

Zusammengefasst: Ein Historisches Spiel

Das Spiel ist auf mehrfacher Hinsicht ein Historisches Spiel, nie hat das Brasilianische Nationalteam höher als 3:0 verloren, die Sache mit Klose und dieses Spiel war der höchste Sieg seit 1958 (Brasilien-Frankreich) in einem WM-Halbfinale.

Warten wir mal ab was heute geschieht, heute spielt nämlich Argentinien gegen die Niederlanden, der Gewinner spielt dann gegen uns im Finale am 13. Juli.

 

1 KOMMENTAR

Jetzt zählt deine Meinung