SIMSme: Deutsche Post startet sicheren Messenger

SIMSme: Deutsche Post startet sicheren Messenger

541
0
TEILEN

Die Deutsche Post hat einen eigenen Messenger ins Leben gerufen, hierbei handelt es sich um einen Messenger welcher dazu noch eine Ende-Zu-Ende-Verschlüsselung anbietet sowie gibt es die üblichen Funktionen. Beworben wird außerdem, dass sich die Server in Deutschland befinden. Somit gilt scharfer Datenschutz.

SIMSme Deutsche Post

Laut der Deutschen Post, werden alle Nachrichten verschlüsselt zum Empfänger übertragen, auf dem Smartphone des Empfängers wird die Nachricht dann wieder entschlüsselt. Die Deutsche Post bewirbt es auch als „echte Ende-Zu-Ende-Verschlüsselung“.

Mit dazu hat SIMSme eine ähnliche Funktion wie Snapchat, Nachrichten können automatisch gelöscht werden. Das kostet den Nutzer 0,89 Cent. Wer das allerdings Nutzen möchte, muss sich bewusst machen, dass es noch eine Screenshot-Funktion gibt. Damit ist das hinfällig.

Zur Anmeldung muss die Rufnummer eingegeben werden, kennt man ja aus anderen Messengern wie WhatsApp, Telegram und Co. Wenn die Anmeldung abgeschlossen ist, werden euch alle Personen angezeigt aus eurem Kontaktbuch, welche SIMSme ebenso nutzen, natürlich erst wenn man dies genehmigt hat. Bei mir war das gerade mal eine Person. Ich denke, da kommt nicht mehr dazu. Die Leute werden bei WhatsApp verbleiben.

 

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung