Apple zeigt, warum Apps teilweise nicht angenommen werden

Apple zeigt, warum Apps teilweise nicht angenommen werden

472
0
TEILEN

Für ein wenig mehr Transparenz und Informationen sorgt nun eine weitere Unterseite auf der Apple-Homepage. Hier wird gezeigt, warum Apps teilweise gar nicht angenommen werden. Wie ihr ja wisst, ist Apple was Apps angeht sehr streng. Insbesondere wenn es um die Qualität und Daten der Nutzer (Viren, …) geht, schaut man hier zweimal hin.

Apple Developer - Gründe für die Ablehnung im App Store

Apple hat zudem eine Grafik veröffentlicht mit den 10 häufigsten Gründen für die Ablehnung. Punkt Nummero Uno, ist dass Informationen fehlen. Auch interessant, 5% der Ablehnungen sind von Apps welche Screenshots und Texte an sich haben, welche in keiner Relevanz zur App stehen. Die Top 10 Gründe sind direkt die 58% der abgelehnten Apps, weitere 42% der Apps haben andere Gründe.

Für Qualität macht Apple einiges, so hat man einen Screenshot veröffentlicht, wie die UI auszusehen hat. Links ist zu sehen, wie es Apple gerne hätte und Rechts ist zu sehen wie die App nicht auszusehen hat.

rejections-user-interface - Apple

 

Solltet ihr Entwickler sein, so empfehlen wir euch die iTunes Connect-App.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung