Damals eiserne Nummer Eins: Twitpic wird geschlossen

Damals eiserne Nummer Eins: Twitpic wird geschlossen

517
2

Twitpic hat mehrere hundert Bilder von mir, anderen geht es ähnlich. Twitpic war so ziemlich die Nummer Eins wenn es um Bilder-Hosting für Twitter ging. Nun wird der Dienst geschlossen, Gründe dafür sind mehr als verständlich.

Twitter mag Dienste nicht, welche diesen bekannt gemacht haben. Sieht man ja an den Clients wie TweetBot, welche mit einer Token-Limitierung zu kämpfen haben. Twitpic zähle ich auch dazu, immerhin kamen durch Twitpic viele auf Twitter, warum auch immer.

Jedenfalls ist der 2008 gestartete Dienst Twitpic demnächst geschlossen, der Blog-Eintrag von Noah, erklärt warum. 2009 wurde Twitpic als Marke im United States Patent and Trademark Office aufgenommen. Twitter gefiel es nicht und klagte dagegen, eine kleine Firma gegen einen solchen „Giganten“ wie Twitter, kommt man nicht an.

Nutzer können via Export-Tool die Tage ihre Fotos und Videos exportieren. Mittlerweile dürfte aber keiner mehr den Dienst nutzen, die Leute nehmen nur noch Twitter eigenen Hoster her, aufgrund der Bequemlichkeit. Na ja, jedenfalls geht mir Twitter nun langsam aber sicher tierisch auf den Geist.

2 Kommentare

Jetzt zählt deine Meinung