Kein Erfolg: Yahoo schließt Video-App Qwiki

Kein Erfolg: Yahoo schließt Video-App Qwiki

561
0
TEILEN

Die Video-App Qwiki wird nun von Yahoo geschlossen, der Dienst wurde zuvor im Jahr 2013 für 50 Millionen Dollar. Es handelt sich dabei um eine Video-App, es wurden eure Fotos zu Videos verwandelt, als Nutzer konnte man diese danach bearbeiten. Durchaus war Qwiki vergleichbar mit Twitters Vine, allerdings noch lange nicht so bekannt geworden.

Die Schließung ist ab sofort, solltet ihr noch Content auf der Seite haben, hier könnt ihr dieses Downloaden. Ist eben wieder so ein Ding von Yahoo, gekauft und einfach weilen lassen, hier wäre Werbung angebracht gewesen, Qwiki ist unglaublich unbekannt, dafür dass Yahoo diese App verwaltet hat. Verschenktes Potenzial.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung