LG sponsort 2.000 Smartphones an Vereinte Nationen für Kampf gegen Ebola

LG sponsort 2.000 Smartphones an Vereinte Nationen für Kampf gegen Ebola

666
1
TEILEN

Der Kampf gegen Ebola in Westafrika hält weiter an, bisher ist die Rede von 3500 Toten. Ärzte aus den Vereinten Nationen (UNO) helfen mit. Um die Kommunikation zwischen den Teams zu gewährleisten hat LG sich dazu entschlossen, 2.000 Smartphones zu sponsern. 

Der südkoreanische Konzern LG mischt beim Kampf gegen Ebola mit, deren Aufgabe ist es, die Kommunikation der dort befindlichen Teams zu erleichtern und überhaupt zu gewährleisten. Der Technikriese sponsert 2.000 Smartphones.

Auszug aus der Pressemitteilung:

Die Smartphones von LG werden zur Gesundheitsversorgung – hauptsächlich für die schnelle und nahtlose Kommunikation zwischen den Boden-Teams – eingesetzt und Mitarbeitern der Vereinten Nationen in den betroffenen Gebieten ausgehändigt, die sich auf medizinische Datenerfassung, Überwachung und Planung konzentrieren. Das UN-Büro für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA) wird die Verbreitung der mobilen Geräte koordinieren.

Quelle: LG

1 KOMMENTAR

Jetzt zählt deine Meinung