Apple iTunes: Musik-Downloads sinken erheblich, nächster versuch mit Beats Music?

Apple iTunes: Musik-Downloads sinken erheblich, nächster versuch mit Beats Music?

587
0
TEILEN

Das wohl größte Musik-Download Portal auf diesem Planeten kriegt den Streaming-Trend wieder einmal zu spüren. Das Musik-Geschäft durch bezahlten Downloads ist wieder gesunken.

Die Leute konsumieren ihre Musik viel lieber über Streaming-Dienste wie Spotify, dies bekommt das wohl größte Musik-Download Portal iTunes nun zu spüren. Bereits 2013 musste iTunes einen Rückgang von 2,1 Prozent hinnehmen, dieses Jahr sind es rund 13 Prozent, laut Insidern.

Apple springt derzeit auf dem Streaming-Trend auf und startete dieses Jahr den Dienst iTunes Radio, welcher jedoch derzeit nur in den USA und in Australien verfügbar ist – andere Länder folgen angeblich noch. Jedoch ist auszugehen dass Apple ihr iTunes Radio einstampfen wird und stattdessen auf Beats Music zurückgreift. Apple hat Beats nämlich dieses Jahr aufgekauft, inklusive dem Streaming-Service.

Wie bereits oben erwähnt, musste iTunes einen Rückgang von rund 13 Prozent hinnehmen, die Streaming-Dienste hingegen haben im ersten Halbjahr 2014 ein Plus von 28 Prozent gemacht.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung