Facebook-CEO Mark Zuckerberg kritisiert Apples Preispolitik

Facebook-CEO Mark Zuckerberg kritisiert Apples Preispolitik

555
0
TEILEN
Facebook-Logo (Bild: Facebook)
Das Facebook-Logo (Bild: Facebook)

In einem Interview mit dem Magazin Time TIME kritisiert Mark Zuckerberg Apples Preispolitik bezüglich werbebasierten Produkten als “lächerlich”. Konkret meint Facebook-Chef Dienste seitens Apple wie zum Beispiel das durch Werbung finanzierte iTunes Radio.

A frustration I have is that a lot of people increasingly seem to equate an advertising business model with somehow being out of alignment with your customers,” Zuckerberg says. “I think it’s the most ridiculous concept. What, you think because you’re paying Apple that you’re somehow in alignment with them? If you were in alignment with them, then they’d make their products a lot cheaper!

Mark Zuckerberg sieht als Hauptkriterium, dass die Apple-Hardware viel zu überteuert sei und somit der Deal zwischen „Gratis aber mit Werbung“ nicht aufgehen würde. Laut Apple seien deren Produkte für alle zugänglich, doch durch die hohe Preisklasse entkräftet sich dieses Argument, laut Zuckerberg.

Apple-Chef Tim Cook kritisierte im September die Privatsphäre öffentlicher Dienste und griff somit indirekt Facebook an.

> NewsCouch ist auch auf Facebook und Twitter erreichbar.

KEINE KOMMENTARE

Jetzt zählt deine Meinung