Pebble sammelt über Kickstarter mehr als 10 Millionen Dollar am ersten Tag

Pebble sammelt über Kickstarter mehr als 10 Millionen Dollar am ersten Tag

617
1
TEILEN

Mit dem Nachfolger Pebble Time gelang dem Start-Up Pebble einen extremen Erfolg. Über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter hat das Unternehmen bereits vorherige Versionen finanziert. Bei der ersten Version wollte das Unternehmen damals 100.000 US-Dollar, daraus wurden 10 Millionen Dollar. Mit der Pebble Time ist dem Start-Up eine weitere Erfolgsgeschichte gelungen. Nach nicht einmal 24 Stunden hatte Pebble 10 Millionen Dollar beisammen – die Aktion läuft noch 29 Tage.

Pebble Time

Die Pebble Time bietet dem Nutzer ein farbiges E-Paper-Display, ein neues intuitives Interface und eine Akkulaufzeit von sieben Tagen. Die Beliebtheit der Smartwatch lässt sich wie folgt beweisen: Nach nur sieben Stunden stand der Finanzierungsbetrag auf 9 Millionen US-Dollar, verlangt worden sind lediglich 500.000 US-Dollar. Mittlerweile steht der Betrag auf 10.067.734 US-Dollar. Die Smartwatch wird bis zum 28. März auf der Plattform verbleiben.

Die Pebble Time wird im Mai 2015 zu einem Preis von 199 Dollar auf den Handel kommen, wer auf Kickstarter schnell war, bekam eine für 159 Dollar. Derzeit sind aber noch Versionen für 179 Dollar verfügbar in drei Farbvarianten, allerdings mit einer Auslieferung ab Juni.

Quelle: Kickstarter/Pebble

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT