Der Streaming-Dienst Switch welcher damals von Amazon übernommen worden war, ist angegriffen worden. Das Unternehmen teilte mit, dass es nicht autorisierte Zugriffe auf einzelne Konten gab, das Unternehmen hat umgehend reagiert und Passwörter sowie Steam-Keys als abgelaufen markiert. Außerdem hat man die API-Verbindungen zu Twitter und YouTube getrennt. Betroffene Nutzer werden von Twitch direkt informiert.

Quelle: Mitteilung

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT