Soeben wurde WordPress 4.2 Powell veröffentlicht. In diesem Artikel zeigen wir euch die Neuheiten der neuen WordPress-Version. 

Press This! – WordPress 4.2 Powell sorgt dafür, dass ihr eure WordPress-App auf dem Smartphone oder Tablet nicht mehr benötigt, das Bloggen via Web-Variante ist nun da (Responsive-Design), mittels des Buttons “Press This”. Bei einem iPhone könnt ihr diese Seite für das Erstellen von Artikeln auf den Homescreen abspeichern. Zu finden ist der Button im Werkzeug-Menü.

Emojis auf WordPress – Jetzt mit erweiterter Zeichen-Unterstützung – WordPress unterstützt nun neue Zeichen, wie zum Beispiel mathematische Symbole, musikalische Symbole, Hieroglyphen sowie chinesische-, japanische- und koreanische-Schriftzeichen. Außerdem unterstützt WordPress ab sofort auch Emojis: 💙, 🐸, 🐒, 🍕. Weitere findest du hier: Emojis.

Themes im Customizer wechseln – Ab sofort können Themes direkt vom Customizer für die Vorschau angezeigt werden. Damit wird gewährleistet, dass eure Webseite gut auf eure Inhalte angepasst ist, bevor das Theme das Licht der Welt erblickt.

Neue Einbettungsmöglichkeiten – WordPress macht Update zu Update das teilen von Inhalten einfacher und vor allem optisch ansprechender. Neu sind mit dabei Tumblr und Kickstarter.

Verbesserte Plugin-Updates – Die Ladeseite wurde abgeschafft! Wenn ihr ein Plugin aktualisiert, werdet ihr ab sofort keine Ladezeiten mehr zu Gesicht bekommen. Einmal auf den Button geklickt, wird das Plugin direkt aktualisiert. It works like Magic.

via WordPress

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT