DDoS-Angriffe auch auf Steam und Minecraft möglich

DDoS-Angriffe auch auf Steam und Minecraft möglich

735
1
TEILEN
Minecraft

Die neue Internet-Gruppierung Phantom Squad möchte die Gamer während der Weihnachtsfeiertage ärgern. Die Gruppierung hat angekündigt, das PlayStation Network und Xbox Live ab Heiligabend für mindestens eine Woche lahmzulegen mithilfe von DDoS-Angriffen.

Die PC-Spieler haben sich nach dieser Meldung über die Konsolen-Spieler lustig gemacht – mit Schadenfreude wurde nicht gespart. Vielleicht auch aus diesem Grund, entschied sich eine andere Gruppierung namens SkidNP nun dazu, die Netzwerke von Steam ebenso lahmzulegen – zuzüglich Minecraft. Inwiefern die Hacker Minecraft mit DDoS-Attacken angreifen wollen, ist nicht bekannt, Minecraft ist eigentlich ein Offline-Spiel, jedoch haben Fans unzählige Multiplayer-Server erstellt. Seitens der Entwickler gibt es keine Server.

Obwohl beide Gruppen die vermeintlich gleichen Ziele haben, gibt es dennoch “Krieg” zwischen den beiden. Laut der englischsprachigen Webseite Neowin hat die neue Gruppe – SkidNP – die Webseite von Phantom Squad gehackt. Die Webseite wurde defaced mit dem Text: “Hallo Phantom Squad. […] Ihr habt den Ruhm für diverse Angriffe geerntet, die weder von euch noch von irgendeinem eurer Mitglieder durchgeführt wurden. Wir sind darüber nicht sehr glücklich, deshalb haben wir eure Webseite vom Netz genommen. Hier unser Vorschlag: Hört auf, solange ihr noch die Möglichkeit dazu habt. Denn solltet ihr auch den Ruhm für die Weihnachts-Angriffe für euch beanspruchen, wird es das Letzte sein, was ihr macht.”

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT