Steam Down: Anmelden funktioniert nicht, Store wieder erreichbar

Steam Logo

Steam Down” war am 25.12.2015 die wohl häufigste Suchanfrage am späten Abend. Der Dienst des Unternehmens Valve hat mit massiven Sicherheitsproblemen zu Kämpfen. Jetzt, kurz nach Mitternacht schneit sich die Lage etwas zu beruhigen. Der Store funktioniert wieder, jedoch können sich die Nutzer noch nicht anmelden, das Registrieren funktioniert ebenso nicht (Stand: 26.12.2015/00:25 Uhr).

Der Steam Store funktioniert jedoch noch nicht komplett, dem Nutzer werden ungewöhnliche Preise angezeigt und teilweise in einer anderen Sprache, den meisten Nutzern wird der Store in russischer Sprache angezeigt.

Nutzer bei Reddit hatten außerdem angemerkt, dass sie Einblick in fremde Accounts hatten und selbst die hinterlegten Zahlungseinstellungen sehen konnten. Es ist wichtig, dass ihr eure PayPal-Verbindung mit Steam kündigt, nachdem sich die Lage wieder beruhigt hat, könnt ihr diese wieder gegebenenfalls einstellen. Hinzu überprüft in den kommenden Tagen eure Transaktionen beim Steam Wallet, PayPal und natürlich auch bei eurer Bank (Stichwort: Kreditkarte).

Noch ist es unklar, ob die Probleme mit einem Hacker-Angriff zusammenhängen. Es scheint aber, dass es sich um ein Caching-Problem handelt, dies berichtet das Portal SteamDB.

Eine offizielle Stellungnahme von Valve ist aktuell noch nicht vorhanden.

War dieser Artikel hilfreich?

Klick auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenauszählung:

Noch keine Bewertung! Sei der Erste:

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest, dann...

folge mir doch auf Social Media! :)

Schade, dass der Beitrag nicht hilfreich war!

Ich möchte diesen Artikel verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.