Apple fordert weitere 179 Millionen von Samsung wegen Patentverletzungen

Apple fordert weitere 179 Millionen von Samsung wegen Patentverletzungen 1

Der Streit zwischen Apple und Samsung zieht sich nun mittlerweile über mehrere Jahre hinweg. Apple wirft Samsung vor, einige Patentverletzungen begangen zu haben. Samsung hingegen erklärt die Patente für nichtig und möchte die geforderte Summe nicht zahlen.

Trotz aller Bemühungen seitens Samsung musste der südkoreanische Konzern am 14. Dezember die Rekordsumme von 548 Millionen US-Dollar an Apple zahlen. Das Gericht hatte Samsung zu einer Strafzahlung aufgrund von Patentverletzungen verdonnert. Für Apple ist die Geschichte jedoch noch nicht erledigt, Apple fordert weiter 179 Millionen US-Dollar, da Samsung laut Apple die Verletzten Patente während des Gerichtsverfahren weiter genutzt hat. Samsung dementiert, man habe das Gericht über die Weiternutzung der Patente informiert und Apple bereits mehr gezahlt, als Apple zugestanden hätte. Samsung klagt jetzt auch, da die fraglichen Patente aberkannt werden sollen und möchte eine Rückzahlung der bereits geleisteten Summe.

Quelle: Reuters

War dieser Artikel hilfreich?

Klick auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenauszählung:

Noch keine Bewertung! Sei der Erste:

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest, dann...

folge mir doch auf Social Media! :)

Schade, dass der Beitrag nicht hilfreich war!

Ich möchte diesen Artikel verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.