Youtube Logo
YouTube Logo

Die Technik High Dynamic Range (HRD) ist keine unbekannte Funktion mehr, jeder sollte die Funktion bereits von der Smartphone-Kamera kennen. Das hat die HDR im “breiten Volk” bekannt gemacht. In Sachen Video steckt die HDR-Verbretiung noch in den Kinderschuhen, jedoch ist ein gewisser Trend deutlich zu bemerken. Einige Hersteller für Fernseher haben für 2016 schon passende Geräte im Portfolio, darunter zum Beispiel die Samsung SHUD-TVs. Die Streaming-Dienste überarbeiten beziehungsweise modernisieren derzeit ihre Plattformen. Netflix zum Beispiel hat kürzlich für einige Titel Ultra HD mit HDR im Film-Portfolio. Jetzt hat auch YouTube angekündigt auf den Zug aufzuspringen. Bestätigt hat dies Robert Kyncl, der YouTube Chief Business Officer. Das Videonetzwerk wird ab 2016 HDR für hochgeladene Videos unterstützen.

HDR erhöht noch einmal deutlich die Qualität, zu Freude der Zuschauer. HDR erweitert noch einmal den Helligkeits- und Kontrastumfang. Wann YouTube das Hochladen von HDR-Videos erlaubt, wurde leider noch nicht kommuniziert. Wir gehen davon aus, dass das noch im Jahr 2016 geschehen wird.

via Mashable

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT