HTC Vive: 15.000 Einheiten der VR-Brille in den ersten 10 Minuten verkauft

HTC Vive: 15.000 Einheiten der VR-Brille in den ersten 10 Minuten verkauft 1

Ein neuer Trend ist geboren: Virtual Reality-Brillen (Kurz: VR). Vor zwei Tagen hat HTC die ersten Vorbestellungen angenommen, seither wurden in den ersten 10 Minuten 15.000 Einheiten verkauft.

Diese Neuigkeit wird wohl selbst für den Taiwanesischen Konzern HTC überraschen. Die HTC Vive konnte sich trotz eines recht hohen Preises von 899 Euro um die 15.000 mal verkaufen.

Für eine VR-Brille werden hohe PC-Voraussetzungen erfordert, wer sich für eine VR-Brille interessiert, sollte vor dem Kauf checken ob der eigene Rechner auch mit einer VR-Brille wie zum Beispiel der HTC Vive umgehen kann. Ansonsten bleibt abzuwarten wie sich Virtual Reality-Hardware im diesem Jahr entwickelt.

Virtual Reality-Brille von HTC - HTC Vive (1. Generation)
Virtual Reality-Brille von HTC – HTC Vive (1. Generation)

 

War dieser Artikel hilfreich?

Klick auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenauszählung:

Noch keine Bewertung! Sei der Erste:

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest, dann...

folge mir doch auf Social Media! :)

Schade, dass der Beitrag nicht hilfreich war!

Ich möchte diesen Artikel verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.