PayPal stellt Apps für Windows Phone, BlackBerry und Fire-Tablets ein

PayPal Logo

PayPal möchte ab dem 30. Juni 2016 die Apps für Windows Phone, BlackBerry und für die Amazon Fire-Tablets einstellen, damit haben diese Plattformen keine App mehr für den bekannten Zahlungsdienstleister und müssen auf die mobile Webseite von PayPal ausweichen.

Für iOS und Android wird sich auch etwas verändern, die Apps bleiben natürlich erhalten, jedoch setzt die PayPal-App ab sofort iOS 8.1 und Android 4.0.3 voraus.

In einer Mitteilung von PayPal heißt es, dass es keine “einfache Entscheidung” war, die Apps für diese Plattformen einzustellen. Wie seht ihr das? Insbesondere der Update-Zwang wird bestimmt in nächster Zeit für unzufriedene Nutzer sorgen.

War dieser Artikel hilfreich?

Klick auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenauszählung:

Noch keine Bewertung! Sei der Erste:

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest, dann...

folge mir doch auf Social Media! :)

Schade, dass der Beitrag nicht hilfreich war!

Ich möchte diesen Artikel verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.