World of Warcraft bekommt Classic-Server

World of Warcraft Classic

Im Rahmen der BlizzCon wurde ein eigener Classic-Server zu World of Warcraft angekündigt. Damit “taucht” der Spieler wieder in die Zeit von 2004 – ohne auf einem Privat-Server spielen zu müssen. Für WoW-Spieler, die es etwas neuer haben wollen, können sich auf die neue Erweiterung “Battle of Azeroth” freuen.

World of Warcraft Classic bedeutet: Maximales Level liegt bei 60, erstes Reitbare Tier ab Level 40, kleine neuen Gebiete, keine Pandaran und Todesritter. Das Spiel ist quasi Nackt – Genauso wie es damals – 2004 in den USA – auf den Markt gekommen ist. Wann WoW Classic allerdings startet, wurde noch nicht bekanntgegeben.

[amazon_link asins=’B01JTHRTL2,B011M3137C,3833233753,B00F8BGHQM,3833232641′ template=’ProductCarousel’ store=’news076-21′ marketplace=’DE’ link_id=’447895f7-c0e0-11e7-bfa2-67db78eddbda’]

Warum bietet Blizzard demnächst einen Vanilla-Server an? Das liegt daran, dass es tausende Spieler gibt, die sich weigern, die aktuellen Erweiterungen zu spielen, da die damaligen Zeiten besser waren. So heißt es, dass das Spiel zu Casual geworden ist.

In Folge dessen, sind einige Privat-Server entstanden, welche ohne Lizenz agieren. Aus einigen Servern wurde eine Goldgrube geschaffen. Mit einem eigenen Classic-Server wird Blizzard dieses “Problem” wohl beseitigen.

War dieser Artikel hilfreich?

Klick auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenauszählung:

Noch keine Bewertung! Sei der Erste:

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest, dann...

folge mir doch auf Social Media! :)

Schade, dass der Beitrag nicht hilfreich war!

Ich möchte diesen Artikel verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.