Apple iPad Pro
Apple iPad Pro (Symbolbild)

Mittlerweile gibt es auf dem Tablet-Markt eine unüberschaubare Auswahl an Tablets, darunter jedoch auch viel an “minderwertige Ware”. Die günstigeren Tablets haben nach und nach den iOS-Marktanteil aufgefressen, diesen möchte Apple wohl wieder aufholen. Das sowieso schon recht günstige iPad mit 9,7-Zoll-Display (derzeit ab 399 Euro) reicht wohl nicht – für 2018 plant Apple ein noch günstigeres iPad, welches lediglich 259 Dollar kosten soll. Diese Information stammt von Digitmes unter Berufung auf Zulieferkreisen aus der Industrie.

Grund dafür ist auch das Ziel von 10 Millionen iPad-Auslieferungen pro Quartal. Laut Digitimes kommt das günstige iPad erst im zweiten Quartal 2018.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT