Weißrussland: Steuerfreiheit bis 2023 für Krypto-Firmen

Hauptstadt von Weißrussland - Minsk (Bild: Public Domain)

Die staatliche Nachrichtenagentur BELTA hat am vergangenen Freitag bekanntgegeben, dass Weißrussland die erste Nation überhaupt ist, die Smart Contracts zu einem Bestandteil ihrer Gesetze werden lässt. Dies basiert auf ein Dekret der digitalen Wirtschaft Weißrusslands.

Steuerfreiheit bis Januar 2023

Zusätzlich will Weißrussland seinen eigenen IT-Sektor stärken, weswegen Unternehmen, die sich mit Mining, Smart Contracts, der Ausgabe eigener Token und dem Handel mit Kryptowährungen beschäftigen, für fünf Jahre von Steuerlasten befreien möchte. Diese Regelung wird im Januar 2023 wieder auslaufen.

War dieser Artikel hilfreich?

Klick auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenauszählung:

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest, dann...

folge mir doch auf Social Media! :)

Schade, dass der Beitrag nicht hilfreich war!

Ich möchte diesen Artikel verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.