Bitcoin-Millionär 50 Cent - Darüber darf man sich freuen (Bild: 50 Cent/Facebook)
Bitcoin-Millionär 50 Cent - Darüber darf man sich freuen (Bild: 50 Cent/Facebook)

Die nächste kuriose Bitcoin-Geschichte. Der US-Rapper 50 Cent hat im Jahr 2014 sein Album “Animal Ambition” auch gegen Bitcoin verkauft. Das Album hat sich zwar nicht so gut verkauft wie seine Vorgänger, aber immerhin hat er mit dem Album wohl soviel Geld gemacht, wie mit keinem zuvor.

Über Instagram hat 50 Cent (Beitrag wurde mittlerweile gelöscht) einen Bericht von TMZ.com bestätigt, dass der Rapper kürzlich sein Bitcoin-Wallet entdeckt hatte. Für sein Album “Animal Ambition” hat 50 Cent rund 700 Bitcoins eingenommen, zu diesem Zeitpunkt war ein Bitcoin etwa 600 Dollar wert – also hat er über Bitcoin als Zahlungsmöglichkeit rund 400.000 Dollar eingenommen – zumindest zu diesem Zeitpunkt. Insgesamt ging das Album über 205.000 mal über die Ladentheke.

50 Cent zahlte sein Bitcoin-Wallet nicht aus

Die vermutlich unbewusste Entscheidung, die eingenommenen Bitcoins auf dem Wallet zu belassen statt diese in Dollar einzuwechseln, brachte 50 Cent Millionen. Aktuell sind seine 700 Bitcoins etwa 7,7 Millionen Dollar wert. Zum Bitcoin-Peak (Höchststand) waren es knapp 14 Millionen Dollar, die 50 Cent in seinem Wallet schlummern lies. Unbekannt ist ob 50 Cent seine Bitcoins jetzt gegen Dollar eingetauscht hat oder ob er auf einen Anstieg des Kurses hofft.

Wenn du auch in Bitcoins investieren möchtest, dann solltest du auf unserem Side-Blog Modernes Investieren vorbeischauen. Hier wird dir erklärt, wie du ganz einfach in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Bitcoin Cash und Co. investierst.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT