Sony PlayStation 4
Sony PlayStation 4

Ab dem 8. März 2019 wird Sony die PlayStation 3 und PS Vita von den PlayStation Plus Gratis-Games ausschließen. Von da an gibt es kostenlose Spiele nur noch für die PlayStation 4.

Die PS3 ist 2006 auf den markt gekommen und wurde 2013 von der PS4 abgelöst. Mittlerweile gibt es mit der PS4 Pro sogar schon einen Mid-Generation-Refresh. Mit der Einstellung der Gratis-Spiele wird die PS3 sozusagen endgültig zu Grabe getragen.

Die PS Vita dagegen ist seit dem 2012 auf dem europäischen Markt. Jedoch hatte Sony keine Chance gegen den Handheld-Primus Nintendo, außerdem reicht den meisten mittlerweile das Smartphone für ein paar Spielchen aus.

In der Erklärung von Sony steht außerdem, dass über dem 9. März 2019 hinaus Spiele für beide Plattformen (PS3 und PS Vita) geladen und gespielt werden können – solange ihr PS Plus abonniert habt.

Da die beiden Plattformen erst im März nächsten Jahres eingestellt werden, hat jeder noch genug Zeit um sein Abonnement rechtzeitig zu kündigen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT