The Slotfather II – Hält das Game was der Name verspricht?

The Slotfather 2

Einen Slot Slotfather zu nennen, frei nach dem Francis Ford Coppolas großen Vorbild The Godfather, ist sehr mutig. Um dem Namen gerecht zu werden, muss schon einiges geboten werden. Daher ist die Frage absolut berechtigt, ob sich die Macher von Betsoft mit dem 2017 auf den Markt gekommenen 3D-Video-Slot nicht etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt haben.

Atmosphärisch wirkt erst einmal alles ganz genau so wie in den Kult-Games Mafia und Mafia II von 2K Czech, die bei vielen Konsolen-Playern heute noch zu den wichtigsten Beständen in ihrer Games-Bibliothek gehören. Bei Slotfather II geht es jedoch nicht um reine Action, sondern um Gambling im Automatenstil. Das Glücksspiel wird eingebunden in eine Storyline mit dem Mafia-Theme. Irgendwie folgerichtig, oder?

Anders als bei klassischen Spielautomaten wurden in The Slotfather II noch zusätzliche Interactive-Gambling-Elemente integriert. Ansonsten eignet sich das Game für alle Konsolen und Smartphones, da es auch ohne Download einer App im Browser gespielt werden kann. Ein kostenloser Demo-Modus zum Ausprobieren aller Features und Funktionen wird ebenfalls offeriert.

Die Storyline

Neben dem Don, den man unschwer an seiner Attitude, den coolen Sunglasses sowie der dicken Havanna erkennt, sind die weiteren Protagonisten in Spiel Fat Tony, Frankie und Snake Eyes Sammy. Tony sieht aus wie ein Fleischer und hat irgendwie immer ein Messer in der Hand. Das braucht er auch, denn er sammelt die Schutzgelder ein.  Wenn jemand meint, aus irgendwelchen vorgeschobenen Gründen nicht zahlen zu müssen, kommt Frankie, genannt „Knuckles“. Warum „Knuckles“, das kann sich wohl jeder leicht ausrechnen. Snake Eyes Sammy gehört irgendwie auch dazu. Er hält sich aber meist im Hintergrund. Wenn er jedoch gebraucht wird, ist auf ihn Verlass.

Der Pate hat großen Gefallen an seinen Jungs. Er denkt aber eher strategisch und vor allem an den nächsten Coup. Daher genehmigt er ich sich gleich mal einen Bourbon. Am liebsten mag es der Don jedoch, wenn die ganz dicken Dinger gedreht werden und lastwagenweise Beute in die schummrigen Lagerhallen am Hafen einfährt. In diesen Momenten zeigt er sogar ganz rührende Emotionen und ihm rutscht fast seine Thompson aus der Hand. Klar, das sorgt für fette Dollarbündel in der Tasche und sichert weiterhin ein flottes Leben. Das Leben auf höchstem Niveau in der Unterwelt ist schließlich kein billiges Vergnügen. Daher muss ständig und am besten so viel wie möglich Nachschub ran. Think Big heißt also für die Player in der Rolle des Paten!

Wie wird Slotfather II  gespielt?

Slotfather II wird auf fünf Walzen und drei Reihen mit Einsätzen wahlweise zwischen 0,25 und 125 € je Spin gespielt. Es gibt ganze 243 Gewinnlinien auf dem höchsten Betlevel – ein außergewöhnlicher Wert. Wie bei Spielautomaten üblich, müssen möglichst mehrere gleiche Symbole in die Linien gebracht werden. Als Symbole fungieren neben dem Don, Tony, Frankie und Sammy, hauptsächlich Dollarbündel, ein Whiskeyglas mit Zigarre, ein 3-Card-Pokerblatt, ein Schlachtermesser und – warum auch immer – ein Bild mit dem schiefen Turm von Pisa. Hinzu kommen LKW’s als Scatter, die bis zu 20 Free Spins auslösen können. LKW’s in den Gewinnlinien gefallen dem Don am besten.

Wenn jeweils zwei Vollbilder eines der Familienmitglieder auf den Walzen erscheinen, gibt es Gangster-Respins. Ab drei Porträts geht’s in den Gangster Bonus, in dem durch geschicktes Auswählen der Dossiers über verschiedene Ladenbesitzer der Schutzgelderlös deutlich optimiert werden kann. Soll heißen: Hier sind fette Extra-Gewinne möglich. Nicht zu vergessen, ist das Double Up-Feature. Damit kann jeder Gewinn im Basisspiel durch Wetten auf Kopf oder Zahl der fallenden Goldmünze mehrfach hintereinander verdoppelt werden. Apropos Wetten: Die Champions League-Saison neigt sich dem Ende zu. Wer einen klaren Favoriten hat oder meint die Italiener von Juve sind diesmal erfolgreich, kann sich die besten Quoten über https://www.sportwetten.net sichern.

Resümee

Wer das Mafia-Thema mag und beim Spielen nicht nur nett unterhalten werden, sondern auch noch den einen oder anderen Euro dazu gewinnen möchte, der sollte es unbedingt einmal mit Slotfather II probieren. Wer hier einmal in das Gangster-Bonus-Feature gelangt ist und Blut geleckt hat, der muss aufpassen, dass er es nicht mit der Sucht zu tun bekommt. So gut ist der Slot im Vergleich zu vielen anderen Titeln des Genres umgesetzt. Der Name des Slots ist daher in keinem Fall zu hoch gegriffen.

War dieser Artikel hilfreich?

Klick auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenauszählung:

Noch keine Bewertung! Sei der Erste:

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest, dann...

folge mir doch auf Social Media! :)

Schade, dass der Beitrag nicht hilfreich war!

Ich möchte diesen Artikel verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.