IKEA Places mit AR
IKEA Places mit AR

Die iOS-App von IKEA, mit deren Hilfe ihr virtuell eure Wohnung aufmöbeln könnt, kennt ihr bestimmt. Mit der IKEA Places-App ist es nämlich möglich schon vor dem Kauf zu testen, ob das Möbelstück überhaupt reinpasst.

Bei Apple ist das ARKit für die Darstellung von Augmented Reality zuständig, unter Android greift IKEA zum ARCore. Dies wird allerdings noch nicht von allen aktuellen Android-Smartphones unterstützt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Beim iPhone kann ich euch sagen, dass es ab dem iPhone 8 und iPhone X hervorragend funktioniert. Mit dem 6s und 7er ist es allerdings auch kein Problem. Wie es bei Android aussieht, solltet ihr selbst testen. Unterstützt werden aktuell 3.200 IKEA-Produkte.

IKEA Place
IKEA Place
Preis: Kostenlos

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT