Shazam Logo
Shazam Logo

Die Europäische Kommission hat angekündigt, die Shazam-Übernahme durch Apple genauer ansehen zu wollen. Am 1.. Dezember vergangenen Jahres wurde der Kauf der Musikerkennungs-Software bekanntgegeben, im Februar 2018 folgten die ersten Anträge einiger EU-Länder, dass die Fusionskontrollverordnung bewerten solle.

Die Kommission hat die Befürchtung, dass der Zusammenschluss dazu führt, dass die Auswahl für die Nutzer von Musikstreaming-Diensten eingeschränkt wird. Eine erste Untersuchung ergab, dass es mehrere Probleme im Zusammenhang mit der Kombination der starken Marktposition von Shazam auf dem Markt im Bereich Musikerkennung und Apple im Bereich Musikstreaming gibt.

Es ist kritisch, weil Apple Mitbewerber im Wettbewerb benachteiligen könnte. Außerdem gibt es die Problematik, dass Apple nach der Übernahme Zugang zu kommerziell sensiblen Daten von Kunden seiner Mitbewerber erhalten könnte. Die Einsicht in die Daten könnte Apple ermöglichen, die Kunden seiner Mitbewerber direkt anzusprechen und sie zum Umstieg auf Apple Music zu motivieren.

Die Kommission hat bis zum 4. September 2018 Zeit, darüber zu entscheiden.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT