Apple Logo
Apple Logo

Einem Bericht von CNET zufolge, arbeitet Apple bereits an einem eigenen Headset, womit sich sowohl AR- als auch VR-Inhalte wiedergeben lassen. Die Aussagen basieren auf eine Person, die mit den aktuellen Entwicklungsfortschritten vertraut sein soll. Unwahrscheinlich ist das auf keinen Fall, denn für Apple ist zumindest AR sehr interessant.

Apple versucht dabei, alle aktuell auf dem Markt erhältlichen Headsets eins auszuwischen. Laut CNET, gibt es im Apple Headset in jedem Auge satte 8K Auflösung. Zusätzlich wird es Sensoren für außerhalb geben, welche die Umgebung abtasten werden. Anstatt überall lange Kabel verlegen zu müssen, wird es die Möglichkeit geben, das Headset mit einer dedizierten Box über ein sogenanntes 60 GHz WiGig-Netz zu verbinden. Die Box übernimmt dabei die Berechnungen, welche dann an das Headset geschickt werden.

In der Box gibt es dann einen 5-Nanometer-Prozessor, wobei der entsprechende Chip noch nicht bekannt sein soll. Intern nennt Apple das Gerät “T288”. Eine Bestätigung der aktuellen Gerüchte gibt es natürlich noch nicht. Bis das neue Apple Gerät erscheint, können noch knapp zwei Jahre vergehen. Ein Release soll für 2020 geplant sein.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT