Multifunktionslaserdrucker von HP
Multifunktionslaserdrucker von HP

In Zeiten der Online Shops sind das Ausdrucken, Unterschreiben, Einscannen und Versenden von Dokumenten oder Verträgen nicht mehr wegzudenken. Ob im Büro oder zu Hause; immer wieder müssen technische Geräte bemüht werden, um die Kommunikation zu gewährleisten. Manch einer sendet sogar noch ein Fax.

Multifunktionsdrucker: Alles in Einem!

Früher gab es für jeden dieser Vorgänge ein einzelnes Gerät. Dank Multifunktionsdruckern ist das zum Glück Vergangenheit. Diese All-In-One-Geräte finden auch in kleinen Büros oder Wohnungen Platz und vereinen die Funktionen drucken, scannen, kopieren und faxen in einem. Einsteigermodelle passen meist sogar bequem mit auf den Schreibtisch oder direkt daneben.

Mit Laser zu mehr Sparsamkeit

Farblaserdrucker bieten im Gegensatz zu Tintenstrahldruckern oft eine bessere Qualität der Drucker. Gleichzeitig drucken sie wesentlich sparsamer und haben so geringe Betriebskosten. Multifunktionslaserdrucker sind den Tintenstrahldruckern also deutlich überlegen. Lediglich beim Drucken von Bildern schneiden sie etwas schlechter ab.

Multifunktionslaserdrucker: Die neuen Trends

Die technische Entwicklung hört nicht auf. So entwickeln sich auch Multifunktionslaserdrucker dauerhaft weiter. 

  1. Aktuell setzen immer mehr Hersteller auf die Nutzung von LEDs zur Belichtung.
  2. Eine weitere wichtige Entwicklung ist die fast ausschließliche Nutzung von Single-Pass-Druckwerken. Im Gegensatz zu Multi-Pass-Druckwerken, werden mit Single-Pass alle Farben gleichzeitig übertragen. Das sorgt für eine höhere Geschwindigkeit beim Druck.
  3. Aktuell ist die beliebteste Druckersprache PCL 6.
  4. Der USB-Anschluss für Drucker tritt langsam den Rückzug an. Noch vor Kurzem als Multitalent gefeiert, setzen viele Hersteller mittlerweile auf LAN oder WLAN.
  5. Weiterhin haben auch die Hersteller der Multifunktionslaserdrucker erkannt, dass viele Nutzer die Drucker nicht nur über ihren Rechner ansteuern wollen. Daher werden jetzt vermehrt Apps entwickelt, die die klassischen Treiber für Smartphones und Tablets umsetzen. Gängige Standards wie Apple Airprint, Google Cloud Print und Mopria – das Plug-in für Android – werden damit bedienbar.
  6. Viele Hersteller bauen auch vermehrt auf flexible Management-Funktionen über Netzwerke ein. Damit können Vorgänge automatisiert und als App am Gerät abgerufen werden.

Natürlich sind diese ganzen Funktionen oft nicht ganz billig. Ein guter Multifunktionslaserdrucker startet bei einem Preis von rund 150,00 Euro. Dafür sparen Sie aber erheblich bei den laufenden Kosten. Eine Investition, die sich lohnt!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT