Oculus Go: Amazon nimmt Vorbestellungen entgegen

Oculus Go Headset

Amazon.com hat auf einer Landing-Page die neue Oculus Go gezeigt. Das neue Headset ist jedoch nur auf der US-Sparte des Konzerns zu finden, auf der deutschen Version gibt es das neue Headset noch nicht. Oculus ist ein aufgekauftes Unternehmen von Facebook.

Mit Oculus Go möchte der Konzern Facebook das Thema VR für den Massenmarkt attraktiv machen. Die VR-Brille benötigt keinen Anschluss an einen Rechner oder Smartphone – sie funktioniert frei von allem. Amazon nennt ruft aktuell einen Preis von 199 Dollar aus – einen Liefertermin gibt es noch nicht.

Weitere Informationen wird es wohl auf der F8-Entwicklerkonferenz von Facebook geben. Diese findet heute für eine Stunde statt und geht morgen, den 2. Mai, um 19:00 Uhr weiter.

War dieser Artikel hilfreich?

Klick auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenauszählung:

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest, dann...

folge mir doch auf Social Media! :)

Schade, dass der Beitrag nicht hilfreich war!

Ich möchte diesen Artikel verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.