Security
Security

Die Chat-Plattform Knuddels ist seit 1999 online. Hier konnten sich Nutzer registrieren und miteinander über Textnachrichten kommunizieren. In den letzten Jahren verlor die Plattform aber an Bedeutung – denn es kamen anderen soziale Netzwerke. Noch heute wird die Plattform aber von Fans genutzt.

Nun hat Knuddels mitgeteilt, dass es einen Hack oder ein Leck gegeben hat. Nutzer die sich nun einloggen müssen zwangsmäßig ihr Passwort ändern. Offenbar sind Accountdaten im Klartext in Foren zu finden – betroffen sind scheinbar fast alle Nutzer.

„Wie uns mittlerweile bekannt ist, wurden die Daten der Nutzer veröffentlicht, die am 20.07.2018 einen Account bzw. Nick bei Knuddels.de hatten.“

Die Daten enthalten Nutzernamen, Passwörter sowie (wenn vorhanden) eine E-Mail-Adresse (57% aller Fälle), Stadt (in 30% aller Fälle) und Name im Profil (41% der Fälle).

Man arbeitet daran herauszufinden, wie die Daten veröffentlicht werden konnten. So wie es scheint, wurden alle Daten unverschlüsselt gespeichert. Wer den Dienst genutzt hat, sollte unbedingt sein Passwort ändern.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT