iPhone XS (Max) mit Dual-SIM-Support folgt später

iPhone XS (Max) mit Dual-SIM-Support folgt später

16. September 2018 0 Von Manuel

Erstmalig hat Apple in diesem Jahr ein iPhone präsentiert mit Dual-SIM-Support. Derzeit ist das iPhone mit zwei-SIM-Karten-Slots aber nur für China und zwei weiteren Ländern vorgesehen – in anderen Ländern lautet die Lösung eSIM, wie es bereits bei der Apple Watch Series 3 der Fall ist.

In einem Support-Dokument erfährt man, wie die Dual-SIM-Nutzung im iPhone vorgesehen ist. Gleichzeitig erfährt man hier auch, dass die Dual-SIM-Nutzung mit eSIM erst einmal nach einem Software-Update freigeschalten wird.

Zum Beispiel kann die eSIM als alleinige SIM verwendet werden. Das ergibt folgendes Nutzungsszenario: Für den Hauptvertrag kann man die eSIM eines örtlichen Anbieters nutzen und im Ausland die Karte eines dort ansässigen Unternehmens. Jedoch muss man darauf achten, dass das iPhone nicht auf einen Netzbetreiber gelockt ist, aber dieses Problem gibt es in Deutschland kaum noch. In Deutschland gibt es übrigens eSIMs von den Anbietern Telekom und Vodafone. Wann nun der Dual-SIM-Support kommt ist ungewiss.