Report: Bitcoin wird Marktanteile an Ethereum verlieren

Report: Bitcoin wird Marktanteile an Ethereum verlieren

24. September 2018 0 Von Manuel

Ein Anbieter namens Weiss Ratings von Marktforschung und Aktienanalysen zu ETFs, Kryptowährungen, Investmentfonds, Versicherungsgesellschaften und Banken machte eine durchaus gewagte Prognose: Der Bitcoin wird 50 Prozent seines Marktanteils an Ethereum verlieren.

Ethereum wird den Bitcoin schlagen

Am 18. September verkündete Weiss Ratings auf Twitter die durchaus äußerst mutige Prognose, dass der Bitcoin innerhalb von nur fünf Jahren die hälfte seines Marktanteils an Ethereum verlieren wird. Die Firma argumentiert, dass Ethereum über eine überlegende Blockchain-Technologie verfügt und stellt den Bitcoin als “One-Trick-Pony” dar.

Werbung: Jetzt Bitcoin oder Ethereum auf Coinbase kaufen

Die Kryptowährung Ether verfügt aktuell über eine Marktkapitalisierung von 25 Milliarden Dollar. Seit Januar 2018 gibt es aber eine stetige Downphase – 82 Prozent des Wertes gingen verloren. Der Bitcoin liegt bei 116 Milliarden Dollar, was etwa 61 Prozent unter dem Allzeithoch aus dem Januar 2018 liegt. Weiterhin dominiert der Bitcoin den Markt und macht die Hälfte der gesamten Marktkapitalisierung aus. Der Marktanteil liegt bei derzeit 51%.

Die Prognose wird in Foren eher als “lächerlich” abgestempelt. Viele Argumentieren außerdem, dass Ethereum selbst unterlegen ist und zum Bespiel TRON die bessere alternative wäre.