Datenrettung (Bild: Symbolbild)
Datenrettung (Bild: Symbolbild)

Ein wahres Desaster: Wunderschöne Fotos im Urlaub gemacht und plötzlich sind all diese Urlaubserinnerungen weg – Die Fotos wurden ungewollt gelöscht! Was kann getan werden um die Fotos zu retten? Ich zeige euch kostenlose Möglichkeiten um schnell und effektiv an die Bilder ranzukommen.

Bilder aus dem Papierkorb wiederherstellen

Wenn Dinge gelöscht werden, dann gibt es noch die Variante sie wieder aus dem Papierkorb wiederherzustellen.

  • Doppelklick auf den Papierkorb
  • Gelöschte Elemente wieder auf den Desktop ziehen
  • Oder: Rechtsklick auf die Datei und “Wiederherstellen” auswählen

Sollten Dateien nicht gefunden werden, kann aber nach Datum gefiltert werden. Dann sollten die Dateien aufzufinden sein. Anders sieht es aus, wenn zudem noch der Papierkorb geleert wurde. Dazu empfehle ich die ausführliche Seite zum Thema gelöschte Fotos wiederherstellen.

Mit der Datenrettungssoftware Dateien wiederherstellen

Ich empfehle den EaseUS Data Recovery Wizard Free. Dabei handelt es sich um eine kostenlose und durchaus werksfähige Wiederherstellungssoftware. Sie ist in fast jeder Datenverlust-Situation gängig – darunter natürlich auch versehentliche Löschung, Formatierung, Festplattenabsturz oder Vireninfektion. Dabei geht es nicht direkt um die eigene PC-Festplatte. Das Programm kann auch auf andere Speichermedien wie USB-Sticks und SD-Karten zugreifen und die Daten auf Ursprung zurücksetzen.

Dafür sind nur wenige Schritte nötig. Starte das Programm und wähle den Speicherort aus (z.B. die SD-Karte). Das Programm scannt nun das komplette Medium und sucht nach den Dateien, denn gelöscht bedeutet nicht gleich “gelöscht”. Ich empfehle stets die Ausführung eines Tiefenscans, denn bei einem Schnellscan werden einzelne Elemente übersehen, das könnte dazu führen, dass das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist.

Wie bereits erwähnt ist es möglich, aus verschiedenen Speicherorten wiederherzustellen. Um mehr über “USB Stick Daten retten” zu erfahren, empfehle ich den Klick auf den Link, da diese Sache deutlich größer ist und quasi der “letzte Ausweg” ist.

Habt ihr bereits Erfahrungen im Bereich Backup gemacht? War eine solche Software schonmal nötig oder sichert ihr euch durch eine Time Maschine Kapsel von Apple oder vergleichbares ab?

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT