Bitcoin: Nasdaq bestätigt Start der Future-Produkte für 2019

Bitcoin: Nasdaq bestätigt Start der Future-Produkte für 2019

6. Dezember 2018 0 Von Manuel

Letzte Woche waren es noch Gerüchte, jetzt wurde es offiziell bestätigt: Der Start der Bitcoin-Future auf der Nasdaq ist für die erste Jahreshälfte 2019 angesetzt. Diese Nachricht wurde vom Vizepräsidenten von Nasdaq und seinem Team bestätigt. Das sind Big News für den Bitcoin und für den gesamten Kryptomarkt!

Frei übersetzt sagte Joseph Christinat, Vizepräsident von Nasdaq, gegenüber express.co.uk folgendes:

Bitcoin-Futures werden notiert und sollten in der ersten Hälfte des nächsten Jahres auf den Markt kommen – wir warten nur auf die Zustimmung der CFTC, aber es wurde genug Arbeit in diese Richtung investiert, um diese Bestätigung einzuholen.

Nasdaq ist eine der größten Wertpapierbörsen der Welt, die bereits seit mehr als einem Jahr an die Bitcoin Future-Produkte arbeitet. Eine Baustelle ist zum Beispiel die Integration von Kryptowährungen und der daraus resultierenden Entwicklung weiterer Finanzprodukte. Spekulanten werfen dem Unternehmen vor, dass man den Prozess bewusst verlangsamt hat weil der Markt aktuell stark von Bären getrieben ist und daher der Zeitpunkt ideal ist, um solche Produkte an den Start zu bringen. Christinat antwortete frei übersetzt darauf:

Wir haben eine Menge Geld und Energie in die Bereitstellung dieser Fähigkeit gesteckt, und wir haben es schon lange überstanden – lange bevor der Markt in Unruhe geriet, und das beeinflusst den Zeitpunkt nicht in irgendeiner Weise. Der Zeitraum ist komplett egal! Wir machen das, egal was passiert.

Auf der Nasdaq Futures Plattform (NFX) werden die Bitcoin Future-Produkte gehandelt. Ob institutionelle Investoren sich hinreißen lassen und Geld in diese Anlageklasse investieren, bleibt abzuwarten. Aktuell rüstet jede Handelsplattform für institutionelle Investoren auf – so zum Beispiel auch Coinbase und Binance.