AdGuard startet eigenen DNS-Dienst

AdGuard startet eigenen DNS-Dienst

30. Dezember 2018 0 Von Manuel

Das Verzeichnis des Internets nennt sich DNS. Egal ob man eine E-Mail versendet oder auf einen Link klickt, das Gerät muss erstmal die Adresse einer Domain nachschlagen. Bei DNS-Netzwerken wird außerdem unterschieden zwischen Authoritative (die Inhaltsseite) und Resolver (die Konsumentenseite).

Neben dem Provider eigenen DNS-Dienst über den Router gibt es auch die Möglichkeit einen solchen Dienst über einen anderen Anbieter zu beziehen, das ist ganz einfach in den Systemeinstellungen umstellbar. Cloudflare DNS 1.1.1.1 gilt als der schnellste Dienst, ebenso wird Googles 8.8.8.8. gerne verwendet. AdGuard hat nun auch einen solchen DNS-Dienst am Start mit klaren Versprechen: Sehr schnell, super sicher und Open Source. Die Lösung von AdGuard unterstützt auch DNS-over-HTTPS und DNS-over-TLS.

Laut dem Hersteller werden auch Tracker und Werbung geblockt, was jedoch aber nicht In-App funktioniert. AdGuard bietet seinen Service in zwei Stufen an: Eine normale Version und eine verschärfte Familien-Variante.