Apache 207: Das wusstest du bisher noch nicht

Apache 207 aus "Roller"

Apache 207 ist erst seit wenigen Monaten aktiv, aber dennoch gilt er als der neue Senkrechtstarter in der Szene. Seinen Durchbruch erlangte er im April 2019 mit dem Track Kein Problem. Danach folgen Roller und 200 km/h, die sich über Wochen innerhalb der Top 5 in den Singlecharts gehalten haben.

Doch wer ist Apache 207? Sein Künstlername deutet immerhin auf indianische Wurzeln hin. Die sogenannten Apachen (zu Deutsch: Apatschen) leben im Südwesten der USA und im Norden von Mexiko. Seinerseits wurde dies nur in einem Musikvideo thematisiert.

Apache 207 ist am 23. Oktober 1997 geboren und heißt bürgerlich Volkan Yaman. Im Jahr 2017 hat er an einem Gymnasium in Ludwigshafen seine schulische Laufbahn mit Abitur erfolgreich beendet.

Der Beginn seiner Karriere

Erstmals erlangte Apache 207 Aufmerksamkeit durch die Veröffentlichung seiner Debütsingle Kleine H**e. Damals noch ohne jegliche Labelunterstützung. Das Musikvideo hierzu zählt mittlerweile 4,8 Millionen Aufrufe.

Seit 2019 ist der Künstler im Label TwoSides von Bausa unter Vertrag. In die offiziellen Charts schaffte er es erstmals im Mai 2019 mit der Single Brot nach Hause. Am 25. Oktober 2019 veröffentlichte Apache 207 seine erste EP unter dem Namen Platte.

Bausa über Apache 207

Bausa nannte in einem Interview gegenüber HipHop.de sowohl Apache 207 als auch reezy als die krassesten Newcomer, die es momentan in Deutschland gibt. Im Interview gab der Diamant-Rapper ebenfalls an, dass er gerne neuen und begabten Künstlern helfen möchte. Das hat bei beiden Signings offenbar auch gut funktioniert.

Besonders hervorgehoben hat Bausa insbesondere die Einzigartigkeit von Apache 207. Er hat seinen eigenen Sound gefunden und ahmt keinen Künstler nach, wie es mittlerweile in der Branche gängig ist.

Apaches Stil lässt sich als Mischung aus Straßenrand und Eurodance bezeichnen, welcher sich durch einen Wechsel aus Rap und Gesang auszeichnet.

Die Kindheit des Newcomers

Es ist nur wenig über den Newcomer im Internet zu finden. Er zeigt außerdem kein Interesse an Interviews, weshalb er als Person weiterhin interessant bleibt. Leon Lovelock hatte so zum Beispiel für ein Interview angefragt, jedoch kam von Apache 207 nur die Antwort, dass man sich gerne Privat treffen könnte.

Einen großen Einblick gab es jedoch auf Instagram. Dies ist das einzige Medium, auf welchem der Künstler überhaupt aktiv ist. Dort verfasste er mit einem weißen Mercedes im Hintergrund folgenden Text:

Ich erinner‘ mich als wäre es gestern gewesen, als dieses Auto an uns vorbeigefahren ist, Mama. Erinnerst du dich noch ? 2009. Zu einer Zeit als du 3€ leihen musstest von unserer Nachbarin, weil dein Sohn unbedingt Nutella essen wollte. Erinnerst du dich noch? Wir waren auf dem Heimweg von Netto, ich trug das Glas voller Stolz in meiner Hand und ließ es fallen. Das Glas zerbrach, ich erinner mich noch Mama. Ich erinner‘ mich, wie verzweifelt du versucht hast mitten auf der Straße die Glassplitter rauszuholen -vergeblich, damit dein Sohn doch noch Nutella essen kann. Du hast geweint Mama, ich erinner‘ mich. Genau zu dieser Zeit hab ich mir geschworen, dass ich uns dieses Auto holen werde, wenn ich groß bin. Heute steht es da, aber dein Sohn ist immer noch klein. Gott ist groß. Auf euch.

Apache 207, Instagram

Mit knapp 200.000 Likes ging das Instagram-Posting durch die Decke. Der Beitrag zeigt, dass er aus einem ärmlicheren Elternhaus stammt, weswegen ihm die Zuhörer deutlich sympathischer finden und ihn den Erfolg auch aufgrund seiner Bodenständigkeit gönnen.

Musik von Apache 207 hören

Die Musik von Apache 207 gibt es bisher nur Digital zu hören und eben auf allen gängigen Streaming-Plattformen wie zum Beispiel Spotify, Apple Music, YouTube und Deezer. Selbstverständlich aber auch auf Amazon.

War dieser Artikel hilfreich?

Klick auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Stimmenauszählung: 479

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest, dann...

folge mir doch auf Social Media! :)

Schade, dass der Beitrag nicht hilfreich war!

Ich möchte diesen Artikel verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.