Apple hat nun vor wenigen Minuten die neusten Verkaufs- und Umsatzzahlen des letzten Quartals (Q1 2013) bzw. Kalenderquartals Q4 2012 veröffentlicht.

Apples Umsatz

Apple nahm im Weihnachtsquartal erstaunliche 54,5 Milliarden Dollar ein, letztes Jahr Ende 2012 waren es 46,33 Milliarden Dollar.

Apple iPhone Verkaufszahlen

Rekorde waren abzusehen, ganze 47,8 Millionen verkaufte iPhones im Q1 2013. Alle Erwartungen erfüllt. Randinfo: Apple verkaufe die letzten 3 Monate hinweg jede Sekunde, 6 iPhones.

Apple iPad’s Verkaufszahlen

Kurz vor Weihnachten kam das iPad mini heraus, somit war ein Anstieg der Verkäufe schon fast zu erwarten. Die Absatzzahlen sind von 15,43 Millionen auf 22,9 Millionen Stück gestiegen.

Apple iPod Verkaufszahlen

Die Apple iPods ein Trend, wie sieht es mittlerweile aus? richtig, der Trend ist noch immer in Gange. Der iPod Touch konnte – obwohl man das komplette Modell rund um erneuerte – keinen neuen Rekord einfahren, viele Griffen womöglich zum iPad mini. 12,7 Millionen mal gewann der iPod Touch einen Käufer, drei Millionen mal weniger als letztes Jahr im vierten Kalenderquartal – dort waren es 15,4 Millionen.

Apple Mac Verkaufszahlen

Im Weihnachtsgeschäft triumphieren anscheinend lieber die iOS-Geräte, gerade einmal 4,1 Millionen Macs konnten abgesetzt werden. Im Vorjahr waren es 5,2 Millionen Macs.

Insgesamt gibt es nun 250 Millionen iCloud-Nutzer. Nutzer sendeten via iMessage ganze 2 Billionen Nachrichten pro Tag.

Allgemein ein gutes Quartal, wir haben hier auch eine Grafik entdeckt: Klick hier.

Quelle: Apple – Presse

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT