Der Medienkonzern Disney schließt nun das Entwicklerstudio Lucas Arts. Wie es mit den Projekten weitergeht wird derzeit noch geprüft. Ebenfalls hat ein Studio den Quellcode von Jedi Knights 2 veröffentlicht.

Im Oktober 2012 hat der Medienkonzern Disney das Firmenimperium von George Lucas aufgekauft, nun schließen sie aber das Entwicklerstudio Lucas Arts. Insgesamt 200 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz, ausgewählte bekommen jedoch einen Platz bei Disney Interactive. Ein Restteam soll sich um die Betreuung der Lizenzen kümmern.

Logo LucasArts (Bild: LucasArts)

Fortführung der Projekte bei anderen Teams werde geprüft, so Disney. Es geht um Star Wars 1313 und um das laut Gerüchten zufolge sehr fortgeschrittene Star Wars First Assault.Die Rechte zur Produktion gibt Disney ebenfalls an andere Pubsliher weiter.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT