Wie bekannt gibt es das Samsung Galaxy S4 in mehreren unterschiedlichen Varianten, die unterschiedliche Speicherkapazitäten von 16, 32 und 64 Gigabyte haben. Wenn man sich die kleinste Variante bzgl. der Speicherkapazität anlegt, sollte man sich im klaren sein, dass der Speicherplatz bereits zur Hälfte mit dem Android-Betriebssystem und anderen Programmen belegt ist. 7GB werden dafür eingenommen, also stehen demnach nur noch 9 GB frei zur Verfügung.

Auf der offiziellen Website von Samsung wird angeben, dass der interne Speicher “Ca. 16 GB” betragen soll. Jedoch sind von den 16 GB “ca. 9 GB frei verfügbar”.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT