Am Freitag, den 07. Juni 2013 hat Samsung rund zwölf Milliarden US-Dollar an Börsenwert eingebüßt. Der Kurs brach um circa 6 Prozent ein.

Der Grund für diesen starken Fall der Samsung-Aktie lässt sich auf die Zweifel von Anleger an einer Fortsetzung des Samsung-Siegeszugs mit dem Samsung Galaxy S4 zurückführen. Das S4 verkauft sich nicht mal annähernd so gut wie erwartet: Anstatt erwartete 10 Millionen verkaufte Exemplare werden – wenn es hoch kommt – wahrscheinlich bis Juli ’13 nur 7 Millionen verkauft.

Sie Samsung-Aktie befindet sich  momentan auf einem Tiefstand.

Lesen Sie auch:

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT