Wie die südkoreanische Branchenzeitung Electronic Times berichtet, senkte Samsung nun die monatliche Produktion des Galaxy S4 um bis zu 15 Prozent. Auch das Galaxy S3 werde wohl früher eingestellt als geplant.

Im Mai wurde von Samsung ein Verkaufsrekord gemeldet: 13 Millionen Exemplare sollen verkauft wurden sein. Für Juli würde Samsung wohl nur noch 6.5 Millionen Teile für das Galaxy S4 bereitstellen.

Nun will Samsung neue Modellen des S4 auf den Markt bringen: Mini, Outdoor und Zoom. Die Modelle, die nicht erfolgreich werden, entfernt Samsung nach kurzer Zeit schnell.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT