Apple hat auf ihrem iPhone-Event am 10. September 2013 ein iPhone 5c vorgestellt. Dies ist eine etwas günstigere Variante zum iPhone 5s in Plastik und mit einer allgemein besseren Ausstattung als das iPhone 5 – welches nicht mehr offiziell angeboten wird.

Das iPhone 5c kostet 599 Euro und ist somit 100 Euro günstiger als das Flaggschiff iPhone 5s, mit mehr Funktionen und in Aluminium – klar, dass manche somit zu einem iPhone 5s greifen. Jedoch will Apple gar nicht, dass man sich das iPhone 5c so kauft, man zielt eher auf die Leute mit Verträgen ab. Diese werden mit Sicherheit eher ein iPhone 5c nehmen, da diese Verträge günstiger sein werden als beim iPhone 5s. Somit würde sich das iPhone 5c hier lohnen.

Auch hat Apple-Chef Tim Cook angekündigt, dass Apple um die besseren Preise kämpfen will. Da die meisten Kunden ihr iPhone aus anderen Bezugsquellen haben und kaum einer ein iPhone im Apple Store kauft. Das will er ändern, da ein Hauptgrund der Preis ist. Bei Media Markt und co. gibt es bspw. das iPhone 5 deutlich günstiger, somit kaufen die Leute eher im Media Markt als im Apple Store. Wenn man dieses “Pricematching” jedoch mit dem iPhone 5s durchführt, wird der Wert sinken und der Wiederverkaufswert wird hier durch beeinflusst. Das würde einige Kunden nerven, da man sonst sein iPhone für gutes Geld wieder los wird um zum Beispiel eine neue Generation kaufen zu können. Auch hier lohnt sich ein iPhone 5c – denn der Preis wird meiner Vermutung nach sicher sinken. Zumindest nach dem Weihnachtsquartal.

iOS 7 spielt auch eine wichtige Rolle. So mancher mag Farbige Handys, bei einem iPhone 5s würde das nicht gerade toll aussehen und schon gar nicht wertig. Apple hat eine Goldene Version des iPhone 5s veröffentlicht, dies wird im asiatischen Markt äußerst gut ankommen da “goldene Technik” dort sehr begehrt ist.

Wie bereits angesprochen, iOS 7 ist sehr Farbig somit kommt ein farbiges iPhone genau richtig. Inwiefern sich nun das iPhone 5c verkaufen wird, wird sich zeigen. Jedoch ist schon jetzt bekannt, dass die Nachfrage nach einem iPhone 5s und iPhone 5c deutlich höher ist als vor einem Jahr beim iPhone 5. Vor einem Jahr verkaufte Apple ganze 5 Millionen iPhone 5 – an einem Wochenende. Somit dürften das dieses Jahr um die 10 Millionen verkaufte iPhones sein. Das schafft auch kein Samsung mit hunderten Smartphones im Sortiment.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT