Stellen Sie sich vor, es würde intelligente Streifenwagen geben, welche alle Autokennzeichen scannen und diese Daten direkt an die Zentrale schickt. Selbstverständlich mit Videoaufzeichnung und in Zukunft auch mit Gesichtserkennung. Allerdings wird hierbei nichts gelöscht. Wie finden Sie diese Entwicklung?

Dies könnte in Zukunft nämlich Standart werden. Es gibt bereits einen Prototypen in New York. Dieser ist sogar seit einem Jahr in Einsatz und wie oben beschrieben, erkennt und scannt er alles in der Umgebung. Das New York City’s Police Department hat hierfür einen Streifenwagen (Prototyp) welcher mit einer speziellen Infrarottechnick alles scannt und erkennt. Das Polizeiprogramm trägt den Titel “NYPD2020”, so berichtet es das Wall Street Journal.

Das Smarte Polizeiauto ist natürlich Randvoll mit Technik wie Überwachungskameras und Sensoren ausgestattet, diese können Strahlungen messen und alle Daten direkt an das zuständige Polizeipräsidium senden. Wie diese Daten gesendet werden, ist nicht bekannt. Hoffentlich denkt man an eine ausreichende Verschlüsselung. Nicht zu vergessen, der Drucker – Mit diesem lassen sich die Berichte ausdrucken welche die Polizisten benötigen, Barcodes scannen, Videos aufzeichnen und direkt weitersenden. In Planung sollen zudem Fingerabdruckscanner und Gesichtserkennungssoftware stehen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT