Der französische Sender “Europe 1” meldet, dass Formel 1-Legende Michael Schuhmacher in den französischen Alpen bei Méribel (Département Savoie) schwer verletzt worden ist.

Michael Schuhmacher zog sich Kopfverletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus geflogen. Offenbar war er zu schnell auf der Piste unterwegs und übersah somit einen Felsen.

Update: (29.12.13 – 21:13 Uhr):

Offenbar erlitt Michael Schuhmacher ein Schädel-Hirn-Trauma und somit ist die Diagnose schlimmer als bisher angenommen. Auch wurde er in ein anderen Krankenhaus in Grenoble verlegt. Ebenso besteht Lebensgefahr!

Update (29.12.13 – 14:33 Uhr):

Der Direktor der Skistation Meribel, Christophe Gernignon-Lecomte, bestätigte dass Michael Schuhmacher abseits der Piste unterwegs war. Er sei zudem um 11:07 Uhr gestürzt und nach eigenen Angaben gegen einen Felsen geprallt. Auch gibt es nun Informationen zu seinem Zustand, Michael Schuhmacher sei geschockt und hat vermutlich eine Gehirnerschütterung, hierbei soll es sich um keine schwere Gehirnerschütterung handeln.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT