Wir haben letztens über ein Buch berichtet, wo Steve Jobs gesagt haben soll, dass ein Apple-Fernseher gar nicht in Frage kommt. In diesem Buch gab es weitere Äußerungen auch gegen den Apple-Chef Tim Cook. Dieser hat sich nun zu diesem Buch geäußert.

Apple Store München
Apple Store München

Tim Cook, Chef von Apple Inc. zeigt sich tief verärgert über die Behauptungen der Autorin Yukari Iwatani Kane aus dem Buch „Haunted Empire: Apple after Steve Jobs“. Kane soll angeblich über 200 Interviews geführt haben mit Apple-Managern sowie Geschäftspartnern, alle sollen der Meinung gewesen sein, dass die besten Tage des Unternehmens vorbei sind.

Tim Cook sagte dem US-Sender NCBC:

Dieser Unsinn gehört zusammen mit einigen der anderen Bücher, die ich über Apple gelesen habe. Es scheitert bei dem Versuch, Apple, Steve oder sonst jemanden im Unternehmen richtig zu erfassen.

Autorin Kane, welche früher beim Wall Street Journal gearbeitet hat, äußerte sich gegenüber Recode mit den Worten:

Wenn Tim Cook so emotional auf das Buch reagiert, muss es einen Nerv getroffen haben.

Quelle: NCBC

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT