Apple Logo (Bild: NewsCouch)

Apple hat am 23. April 2014 die Quartalszahlen des zweiten Quartals 2014 bekannt gegeben, diese haben gezeigt, dass Apple mit dem iPhone noch gut am Start ist. Durch die extremen iPhone-Verkäufe konnte man den Gewinn auf Rekordniveau steigern.

Apple erreichte einen Umsatz von 45,6 Milliarden US-Dollar hieraus erzielte man einen Gewinn von 10,2 Milliarden US-Dollar.  Apple verkaufte 43,7 Millionen iPhones, 16,3 Millionen iPads und 4,1 Millionen Macs.

Durch den Conference-Call wurde bekannt, dass Apple auf einen Geldberg von 150,6 Milliarden US-Dollar sitzt, sowie dass nun 800 Millionen iTunes-Account existieren.

Apple-CEO Tim Cook äußerte sich wie folgt:

Wir sind sehr stolz auf unsere Quartalsergebnisse, speziell auf die starken iPhone-Verkäufe und einen Rekordumsatz aus Services

Wir freuen uns sehr darauf mehr neue Produkte und Services vorzustellen, die nur Apple auf den Markt bringen kann.

Quelle: Apple – Presse

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT